Mit der Zeyt

Klaus Reichold - Kulturhistoriker

Zeus tanzte nicht Sirtaki 
 

 

Moderne Rhythmen und Klänge stießen schon vor über zweitausend Jahren auf harsche Kritik: „Vor einer Erneuerung der Musik muss man sich hüten“, warnte der Philosoph Platon, andernfalls drohten Revolution und Chaos. Welchen Stellenwert die Musik bei den alten Griechen hatte, wie die Stücke damals klangen und mit welchen Instrumenten sie gespielt wurden, erfahren wir bei einem Rundgang durch die Münchner Glyptothek. Seitenblicke auf Götter und Helden, Riten und Feste erschließen uns den musikalischen Kosmos der Antike.